Klassenfahrt nach Barcelona

So habt ihr eine traumhafte Klassenfahrt nach Barcelona!

Allgemeines zur Klassenfahrt nach Barcelona

Klassenfahrt Barcelona

Barcelona ist die katalanische Hauptstadt. Ihr braucht kein Geld zu wechseln und keinen Adapter. In Barcelona bewegt ihr euch am besten zu Fuß und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fort. Das ist günstig, stressfrei und umweltschonend! Schaut euch auch unbedingt die Barcelona Card an, sie kombiniert die Nutzung der Metro mit diversen Eintritten. Diese Variante rentiert sich meist, da sie gut für die Geldbörse ist und euch Wartezeiten beim Ticketkauf erspart. Barcelona ist außerdem recht sicher. Natürlich solltet ihr auch hier euren Hausverstand anwenden und Wertgegenstände nicht offen tragen, sowie im Dunkeln nicht alleine unterwegs sein.

Eure Anreise und Abreise nach Barcelona

Barcelona Klassenfahrt

Da Spanien Teil der EU ist, ist die Einreise besonders einfach. Ihr braucht lediglich einen gültigen Personalausweis. Sind Schüler aus Ländern außerhalb der EU bei euch in der Klasse, solltet ihr euch über eventuelle Visa-Regelungen schlau machen. Zur An- und Abreise habt ihr die Wahl zwischen Flügen von diversen Abflughäfen oder ihr entscheidet euch für eine Busreise. Mit dem Flugzeug geht es natürlich schneller, allerdings ist der Bus meist die günstigere Variante. Beide Möglichkeiten sind jedoch komfortabel und bequem.

Unterkünfte in Barcelona

In Barcelona habt ihr selbstverständlich eine riesige Auswahl an Unterkünften, wie es sich für eine beliebte Metropole gehört! Ihr könnt zwischen großen und kleinen Unterkünften, zwischen Hostels, Appartements und Hotels wählen und findet auch für jedes Preisniveau das richtige. In zentraler Lage sind die Unterkünfte allerdings meist etwas teurer als außerhalb. Es lohnt sich also, ein bisschen weiter in Richtung Stadtrand oder ausserhalb von Barcelona bei eurer Klassenfahrt zu übernachten und mit der Metro zu euren Aktivitäten zu fahren.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Der bekannteste Architekt Barcelonas (und einer der bekanntesten überhaupt) ist Antoni Gaudí. Seid ihr in Barcelona, kommt ihr um seinen Namen nicht herum. Der bekannte und außergewöhnliche Architekt lebte von 1883-1926. Es lohnt sich, bereits vor der Klassenfahrt, ein bisschen über sein Leben und Schaffen zu lernen, um euch vor Ort noch besser auf die von ihm entworfenen Sehenswürdigkeiten einlassen zu können.
Ein kleiner Tipp um die 17 Euro Eintrittsgebühr zu sparen, besucht Ihr die Sonntagsmesse, diese ist kostenlos.

Die berühmteste Sehenswürdigkeit ist die von Gaudí gebaute Sagrada Família. Sie ist bis heute unvollendet. Diese Kathedrale könnt ihr nicht übersehen! Hier ist meist sehr viel los, also stellt euch auf viele andere Menschen ein oder kommt möglichst früh, um etwas mehr Ruhe zu haben. Das einzigartige Casa Milà (La Pedrera) wurde 1906–1910 erbaut und liegt nur ein paar Straßen weiter. Es ist für seine geschwungene Fassade und seine natürliche Belüftungsanlagen bekannt. Das Casa Batlló, erbaut 1904–1906, ist eine weiteres farbenfrohes Gaudí Werk und liegt ebenfalls ganz in der Nähe. Auch der Park Güell, erbaut 1900–1914, sollte unbedingt auf eurer Liste stehen. Er zählt als einer der schönsten Parks in Europa.

Weitere berühmte Sehenswürdigkeiten in Barcelona sind das Casa Vicens, ein weniger besuchtes Werk des bekannten Architekten Gaudí, die Güell Pavillons, ein Anwesen mit orientalischen Elementen; das Palau Güell, ein Stadtpalast im Stil des Modernisme; und das Casa Calvet, ein weiteres Werk Gaudís. Diese Sehenswürdigkeiten wurden alle zwischen 1883–1900 erbaut.

Die Las Ramblas sind perfekt geeignet zum Bummeln und Essen. Tag und Nacht ist hier viel los und es herrscht rund um die Uhr reges Treiben. Hier könnt ihr shoppen, euch durch die internationale Küche essen und in Bars feiern. Wollt ihr tierisch viel Spaß haben und etwas über verschiedene Lebenswesen und deren Lebensräume lernen, besucht unbedingt den Parque Zoológico de Barcelona mit dem angeschlossenen Parque de la Ciudadela, das Museu Marítim de Barcelona und das L'Aquarium de Barcelona. Diese interessanten Attraktionen sind für alle Tier-, Meeres- und Biologiefans unter euch ein Muss! Ihr könnt sie auf eigene Faust oder mit einer Führung besuchen.

Traditionelles, typisches und leckeres Essen in Barcelona

In Barcelona könnt ihr richtig gut essen und müsst nicht lange suchen, um ein ansprechendes Restaurant zu finden. Neben der internationalen Küche, die eine so bekannte Stadt zu bieten habt, solltet ihr aber auch unbedingt das typische spanische Essen probieren. Bestellt euch eine riesige Paella für die ganze Gruppe, mit Meeresfrüchten oder Fleisch und probiert euch durch die unterschiedlichen Tapas. Hier bekommt ihr kleine Schälchen mit eurem ausgewählten Gericht, das ihr am besten teilt, damit ihr so viel wie möglich probieren könnt. Auch für die verschiedenen Ernährungsgewohnheiten oder Lebensmittelunverträglichkeiten findet ihr in Barcelona bei der riesigen Auswahl das passende! Schaut auch in der Markthalle ( Mercat de la Boqueria ) vorbei, hier könntet ihr fast den ganzen Tag mit Essen verbringen, da es so viele Stände gibt. Sie wird passenderweise auch der Bauch Barcelonas genannt.

Der Flamenco, Kunst und Kultur in Barcelona

Barcelona ist eine wahre Kulturmetropole. Es gibt unzählige Museen und für fast jedes Thema könnt ihr hier das passende Museum finden. Besonders hervorzuheben sind die zwei Kunstmuseen, die jeweils den berühmten Künstlern Pablo Picasso und Salvador Dalí gewidmet sind. Hier könnt ihr wunderschöne Kunstwerke bestaunen, die Geschichte dahinter lernen oder selbst in Workshops aktiv werden. Auch das Museum und Stadion vom FC Barcelona ist sehenswert und ermöglicht euch einen Blick hinter die Kulissen eines der besten Fußballvereine weltweit. Hierfür müsst ihr kein Fußballfan sein, hier lernt ihr auch generell sehr viel Hintergrundwissen aus der Welt des Sports und des Facility Managements.

Auch musikalisch hat Barcelona einiges zu bieten. Es gibt diverse Open-Air-Konzerte und regelmäßige Live-Musik. Im Barri Gotic, im El Born oder am Hafen habt ihr die Auswahl aus verschiedenen Locations mit DJs, Bands und regelmäßigen Veranstaltungen.

Wenn ihr in Barcelona seid, solltet ihr unbedingt Flamenco tanzen probieren! Es gibt diverse Shows, bei denen ihr euch von Profis inspirieren lassen könnt oder ihr lernt selbst die ersten Bewegungen bei einem Flamenco Kurs. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Die Costa Brava

Die Costa Brava ist der Küstenstreifen bei Barcelona. Sie ist ein sehr beliebtes Ziel, sowohl bei Einheimischen wie auch bei Touristen. Hier könnt ihr richtig entspannen und die Natur genießen. Am Strand findet ihr sicher euren Lieblingsplatz zum Erholen nach dem ganzen Sightseeing und zum Sonnen und Baden. Die wunderschöne Landschaft auch abseits vom Strand könnt ihr ideal bei einer Wanderung auf den Hausberg Barcelonas, den Montjuic, oder bei einer Kajaktour entlang der Küste entdecken. Auch alte Klosteranlage, berühmte Wallfahrtstätte und idyllische historische Ortschaften hat die Umgebung Barcelonas zu bieten. Hier werdet ihr in eine andere Zeit versetzt!

Das solltest ihr für die Vorbereitung beachten

Für eine Klassenfahrt nach Barcelona solltet ihr natürlich ein bisschen Vorbereitungszeit einplanen. Eure Klassenfahrt sollte gut vorbereitet sein, um euch maximalen Spaß zu garantieren. Setzt euch am bestem im Organisationsteam zusammen und erstellt eine Klassenfahrt Checkliste:

Wann und wie lange wollt ihr verreisen?
Wer ist dabei? Gelten für manche Personen bestimmte Einreisebestimmungen?
Habt ihr alle einen gültigen Personalausweis und eine Versicherung?
Wie viel Budget steht euch zur Verfügung?
Wie wollt ihr Anreisen?
Wo wollt ihr übernachten?
Was habt ihr für ein Programm? Denkt daran, neben den ganzen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auch Freizeit zur freien Gestaltung einzuplanen, sowie genug Zeit zum Essen und für den Weg zwischen euren Aktivitäten.

Wie wollt ihr euch vor Ort fortbewegen?

Könnt ihr Tickets und Führungen bereits im Vorhinein buchen?
Was braucht ihr alles? Erstellt am besten sogar eine Packliste für eure Klassenkameraden oder Schüler und Eltern.
Diese Fragen helfen euch, eure Klassenfahrt ideal vorzubereiten!

Viel Spaß in Barcelona und bei eurer Klassenfahrt in Spanien!